Episode 043 – Mir reichts, ich ruf Berman an!

Eine aufregende und spannende Zeit für Trekkies (oder Trekker, wie Ihr mögt): Das Jubiläum steht vor der Haustür und im Kino und im Fernsehen ist Star Trek in absoluter Höchstform.

Das war 1991

Heute stehen wir kopfschüttelnd vor den Trümmern unseres einstigen (fast)Lieblingsfranchises und stellen fest: Wir erwarten nichts, aber auch absolut nichts mehr von Star Trek.

Picard_Berman

Einziger Hoffnungsschimmer ist die TV Serie, die für nächstes Jahr angekündigt ist. DAS hier kann uns jedenfalls nur ein angewidertes Stöhnen entlocken:

Während Sascha zumindest noch rudimentär die Meldungen über Star Trek Beyond und die neue TV-Serie verfolgt, hat Sebastian innerlich längst gekündigt und schaut sich nur gezwungenermaßen den Trailer an, um sich dann schulterzuckend spannenderen Dingen zuzuwenden. Zum Beispiel den architektonischen Besonderheiten der Scheune auf dem Podcastergehöft

Scheune

Und so sitzen wir also im Schatten des mächtigen Lindenbaums und schauen auf den Schatten des einstigen Selbsts, das sich heute Star Trek schimpft. Oder eigentlich auch nicht. Denn es schieben sich -- neben dem schwarzen Podcast-Kater -- immer wieder andere Dinge aufs Tableau, über die wir viel lieber reden:

So. Jetzt haben wir uns lange genug herumgedrückt.

Doch halt! Noch ein wichtiger Hinweis in eigener Sache:

Bitte aktualisiert unsere Feed-Adresse in Eurem Podcatcher! Das volle Shownotes-Erlebnis und vor allen Dingen ALLE Episoden finden sich in diesem Feed:

https://www.sie-reden.de/?feed=podcast

Jetzt gehts aber los. Und sagt nicht, wir hätten Euch nicht gewarnt!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*