Episode 061a – Mit dem Bollerwagen sind wir losgezogen!

Eigentlich sollte das ja der erste Teil der kommenden Folge werden. Da der zweite Teil allerdings 2,5 Stunden lang geworden ist und massive Schnittarbeit (wegen zahlreicher Soundschnipsel) erfordert, haben wir gedacht: Mensch, machen wir doch ein Prequel draus!

Aufmerksame Ohren werden schon erahnen, um welches Thema sich die richtige Folge drehen wird.

Aber es wurde auch so manches Thema angeschnitten, dass irgendwann obsolet ist. Und deshalb musste die Folge raus jetzt.

Um was gehts? Sebastian und Sascha sind unterwegs. Mit dem Fahrrad. Durch die Lausitz. Natürlich völlig nüchtern. Denn es ist Herrentag/Vatertag/Männertag und wir sind mit einer Gruppe weiterer Herren verabredet. Wie verkürzen sich wartende Podcaster die Wartezeit? Natürlich podcastend!

Leider haben wir keine Fotos von besoffenen Männergruppen in aufgeschnittenen Trabis gemacht. Als Ersatz ein Foto von der Hanfparade, die an Saschas Auto vorbeigezogen ist, als er das letzte Mal auf der “Straße der Verrückten” in der dreckigen Hauptstadt unterwegs war:

Hanfparade
Gebt das Hanf frei!

So. Und was steht sonst noch auf der Agenda? Achja: Trump.

Sebastian:
“Der Mann ist in vielerlei Hinsicht ein Ärgernis. Und besonders ästhetisch.”

Ausserdem reden wir über weiteres Zeug, das zum kotzen ist: Fastfood. Und über Filme und tatsächlich über Fußball.

Und das hier kam auch noch zur Sprache:

Und jetzt frisch aufgesattelt! Es geht los!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*