Episode 015 – Peeks und Pokes und Powercut

Es war die Lektüre, die der kleine Sebastian heimlich des Nächtens unter der Bettdecke gelesen hat. Tolle Kurven, scharfe Action und die Graphik erst! Ja, der Mann hatte die Power, genauer gesagt die

Power Play!

Wer in den 80gern und 90gern zur digitalen Bohème zählen wollte (und da warn wir in unserem kleinen Dorf sowas von dabei) kam an diesem Blatt mit den legendären Bewertungsboxen nicht vorbei. Und weil retro grade hipp ist, natürlich auf eine irgendwie ironische Art, ist auch Powerplay wieder da. Sebastian und Sascha blättern im neu aufgelegten Fachmagazin und lassen dabei die späten 80ger vor Eurem geistigen Auge neu auferstehen, als der einzige Netzzugang ein öffentliches BTX-Terminal war und Wolfgang und Wolfgang noch Computercode per Fernsehen übertragen haben.

Bei all der Nostalgie schaffen wir es trotzdem irgendwie, wieder den Bogen zum Heft zu schlagen.

Und – ich will nicht zuviel verraten – es gibt heissen Scheiss zu gewinnen, durchhalten lohnt sich also!

Apropos durchhalten:
Aufgrund eines Speicherkartencrashes konnte der Cast nur in Bruchstücken wiederhergestellt werden. Diese etwa 2 Sekunden langen Schnitzel wurden von asiatischen Kinderarbeitern wieder in die richtige Reihenfolge gebracht und zwei Schauspieler engagiert, die in unsere Rollen schlüpfen und den zweiten Teil des Castes einfach nochmal neu einsprechen. Sie werden keinen Unterschied merken!

W-Sebastian  W-Sascha

Und hier noch die obligatorischen links:

Und nun viel Spaß!

2 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*